Antworten auf Ihre Fragen

Wer sind wir?

Wir sind junge Menschen, die sich gerade beim Studium, in der Ausbildung oder einfach nur in ihrem freien Jahr befinden und Spaß daran haben, sich nebenbei ehrenamtlich zu betätigen. Viele von uns haben ein Jahr in Ghana verbracht, wo wir uns kennenlernten und nach kurzer Zeit beschlossen, gemeinsam dieses Projekt zu starten.

 

Was ist die Idee?

Die Idee ist, nicht mehr benötigte oder abgelaufene Verbandsmaterialen von Deutschland nach Ghana zu verschiffen. Mit diesen Materialien sollen dort kostenlose Erste-Hilfe-Kurse angeboten werden. Dadurch wird sowohl der Verschwendung besagter Materialien in Deutschland, als auch dem Mangel an eben diesen in Ghana entgegengewirkt.

 

Wer übernimmt die Erste-Hilfe Ausbildung vor Ort?

Die Ausbildung vor Ort übernimmt das ghanaische Rote Kreuz. Mit diesem haben wir im vergangenen Jahr enge Kontakte geknüpft und verlassen uns an dieser Stelle auf die bereits bestehenden und sehr gut ausgebauten Ausbildungsstrukturen, denen es schlichtweg nur an Materialien für den Unterricht fehlt.

 

Was ist der einfachste Weg zu spenden?

Der einfachste Weg als Privatperson ist wohl, eine unserer Sammelstellen zu besuchen. Diese können Sie auf unserer Website finden. Geben Sie einfach Ihren Verbandskasten dort ab und wir kümmern uns um den Transport und die Übergabe an die Ghana Red Cross Society.

 

Kann mein/e Werkstatt/Betrieb/Firma/Laden  auch eine Sammelstelle werden?

Sollten Sie selbst eine Sammelstellen einrichten wollen, schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an info@verbandskasten-spenden.de Wir setzten uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

 

Kann ich nur komplette Kästen abgeben?

Nein, selbstverständlich kann jegliches Material, welches unbenutzt und ungeöffnet ist, abgegeben werden.

 

Ist das Projekt auf Ghana beschränkt?

Im Moment fokussieren wir unsere Arbeit auf Ghana, um eine funktionierende Basis aufzubauen. Für die kommenden Jahre planen wir auch in andere afrikanische Länder für die Erste Hilfe zu expandieren. Hierzu führen wir bereits erste Gespräche.

 

Wie kann ich am schnellsten aktuelle Informationen zu VK 2.0 bekommen?

Sie können uns auf Facebook, Twitter und Instagram finden. Außerdem werden auch auf unserer Website aktuelle Beiträge veröffentlicht.

    Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.