Unsere Vision

Wir sind ehemalige Weltwärts-Freiwillige aus Ghana und Freunde aus Deutschland.Der Großteil von uns hat ein Jahr in Ghana gelebt und dort in Schulen, Krankenhäusern und anderen sozialen Einsatzstellen gearbeitet. Unter anderem hatten einige von uns die Möglichkeit mithilfe des Ghanaischen Roten Kreuzes Erste-Hilfe Kurse zu geben. Dabei fiel uns auf, dass es massiv an Materialien fehlt und so entstand die Idee dieses Problem zu lösen, indem wir in Deutschland abgelaufenes Verbandsmaterial sammeln und dieses der Erste Hilfe Ausbildung in Ghana zuführen.

Schnell fanden sich die ersten Freiwilligen, wobei innerhalb kurzer Zeit klar wurde, dass dies ein langfristiges Projekt werden würde. Die Umsetzung war auch schnell klar. Man transportiert abgelaufenes Verbandsmaterial und ähnliches, welches in Deutschland nicht mehr verwendet werden darf und normalerweise entsorgt werden muss, nach Ghana, um dort dem ghanaischen Roten Kreuz Material für ihre Erste-Hilfe Kurse zu liefern.

In Deutschland wollen wir zuerst die Verbandskästen sammeln und dann über den Wasserweg nach Ghana verschiffen. In Ghana werden diese dann mithilfe des ghanaischen Roten Kreuzes verteilt und für Unterrichtszwecke verwendet. Das Ziel dieses Projektes ist es die Qualität Erste-Hilfe in Ghana zu verbessern und abgelaufenen Verbandskästen einen neuen Zweck zu geben und somit der ansteigenden Müllverschmutzung im Rahmen unserer Möglichkeiten entgegenzuwirken. Mithilfe des Ghanaischen Roten Kreuzes wollen wir dieses Ziel erreichen.

An ghanaischen Schulen und Universitäten wollen wir den Schülern, sowie den Lehrern, die Grundlagen der Ersten-Hilfe näherbringen. Häufig fehlt jedoch auch dem Lehrpersonal grundsätzliches Wissen über fundamentale Maßnahmen. Sollte ein Kind in der Schule beispielsweise hinfallen und sich eine Schürfwunde zufügen, wird diese meist nicht desinfiziert oder verbunden. Der Grund dafür ist aber keinesfalls Desinteresse oder Ähnliches, sondern allein Unwissen und das Fehlen von praktischer Erfahrung, da die Theorie oft gelehrt wird, aber es nicht genug Übungsmaterial gibt, um die erlernte Theorie auch in der Praxis umzusetzen.

Dieses Problem wollen wir lösen und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Wir benötigen lediglich ihren Verbandskasten.

Geben sie ihrem Kasten eine neue Chance.

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.