Spenden Sie Ihrem Verbandskasten ein zweites Leben!

Wir sammeln in Deutschland abgelaufenes Verbandsmaterial, welchem wir dann mit Ihrer Hilfe ein zweites Leben in verschiedenen Ausbildungsprojekten für Ersthelfer in Westafrika schenken.

Hierzu kooperieren wir akteull mit Partnern in Ghana und Sierra Leone. Dort werden die Materiellien dann zum Beipiel in Ghana mithilfe des ghanischen Roten Kreuzes verteilt und für Unterrichtszwecke verwendet.

Die Ziele des Projekts sind hauptsächlich die Qualität der Ersten Hilfe in den Projektländern zu verbessern und in Deutschland nicht genutzten Materialien ein neues und sinnvolles Leben zu geben.

FA6

Spenden Sie Ihrem Verbandskasten ein zweites Leben

Wir sind ein 2018 gegründeter, gemeinütziger Verein, der sich aus ehemaligen Freiwilligen in der entwicklungspolitischen Arbeit in Ghana und deren Unterstützern zusammensetzt. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel die Erste Hilfe in Deutschland und Westafrika zu stärken, sowie die nachhaltige Verwendung abgelaufener Verbands- und Erste Hilfe Materiallien sicherzustellen. In Deutschland sammeln wir zuerst die Verbandskästen, sortieren diese nach Eignung für die verschiedenen Projekte und verschiffen diese dann in die Projektländer. Dort übernehmen dann unsere Partnerorganisationen und sorgen für eine zweckmäßige Verwendung der Materialien und geben somit abgelaufenen Verbandskästen einen neues Leben.

Warum sollten Sie spenden?

Wenn Sie ihrem Verbandskasten die Chance geben, ein zweites Leben in Westafrika zu erleben, dann tragen Sie einen entscheidenden Teil zur kostenlosen Erste-Hilfe-Ausbildung an Schulen, Universitäten und Communitys in unseren Projektländer bei. Zum Beispiel in unserem ersten Projektland Ghana gibt es zwar eine sehr gute Ausbildungsstruktur für Erste Hilfe, jedoch fehlen die praktischen Materialien, besonders Verbände und andere Materialien aus Verbandskästen.

Aktuell ist es oft so, dass sollte ein Kind in der Schule beispielsweise hinfallen und sich eine Schürfwunde zufügen, wird diese meist nicht desinfiziert oder verbunden. Der Grund dafür ist aber keinesfalls Desinteresse oder Ähnliches, sondern Unwissenheit und vor allem das Fehlen praktischer Erfahrung, da die Theorie oft gelehrt wird, aber es nicht genug Übungsmaterial gibt, um die erlernte Theorie auch in der Praxis umzusetzen.

Dieses Problem wollen wir lösen und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Wir benötigen lediglich Ihren Verbandskasten. Geben sie Ihrem Kasten eine neue Chance!

Mehr zeigenWeniger Zeigen
Wir haben schon203Verbandskästen gesammelt

Unterstützen Sie uns!

Sie haben keinen abgelaufenen Verbandskasten zu Hause? Der im Auto läuft erst in einem Jahr ab? Kein Problem! Sie können uns trotzdem helfen.
Erzählen Sie einfach von unserer Idee! Ob bei der Arbeit, in der Schule oder in der Uni, bei Freunden und Verwandten – irgendwo liegt bestimmt noch ein altes, vergessenes Erste-Hilfe-Set, das nur auf seinen neuen Einsatz wartet.

Kennen Sie einen Ort, an dem eine Sammelstation für Verbandskästen in Form eines Sammelbehälters eingerichtet werden kann? Haben Sie Zeit, einen solchen Behälter abzuholen, wenn er voll ist?

Wir freuen uns über jegliche Hilfe, egal ob durch Sachspenden, Weiterempfehlungen an Bekannte, anpackende Hände oder finanziellen Zuschuss – für letzteres stellen wir als gemeinnütziger Verein natürlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Wir freuen uns auf Ihrer Unterstützung jeder Art!

Mehr zeigenWeniger zeigen
n

Das sind Wir!

Wir sind junge Menschen aus ganz Deutschland, die nicht direkt nach dem Schulabschluss ein Studium oder eine Ausbildung anfangen wollten, sondern sich dazu entschieden haben, sich für ein Jahr in Ghana sozial zu engagieren.

In unserer Zeit in Ghana haben wir in Schulen, Krankenhäusern und Waisenhäusern gearbeitet und in Gastfamilien gelebt. Dort haben wir das Land und die Menschen sehr schätzen gelernt. Einige von uns gaben während dieser Zeit Erste-Hilfe-Kurse an Schulen. Dabei fiel auf, dass es zwar eine sehr gute Struktur innerhalb des ghanaischen Roten Kreuzes gibt, es allerdings an Übungsmaterial mangelt. Daraufhin entwickelte sich unser Projekt “Verbandskasten 2.0”, dass dieses Problem angehen sollte und es fanden sich schnell viele Freiwillige und Freunde in Deutschland, die von der Idee angetan waren und sich seither engagieren. Wir hoffen, dass dieses Projekt über lange Zeit bestehen bleiben kann und setzen dabei auf Ihre Mithilfe.

Sie haben noch Fragen?

Wie spende ich meinen Verbandskasten?

Es gibt viele Antworten auf diese Frage. Vor allem kommt es darauf an wie viele Kästen Sie spenden wollen. Am besten finden Sie aber selbst heraus welcher Weg für Sie am besten ist. Hier geht es zu unserer Infoseite, auf der Sie Infos zu allen Spendenarten finden. Wenn Sie dort nicht schlüssig werden, wie Sie spenden können oder welche Methode am besten für Sie funktioniert, nutzen Sie doch das Kontaktformular in der rechten unteren Ecke um Kontakt mit uns aufzunehmen.

Wo landet mein Verbandskasten?

Zunächst bei uns, wo er zwischengelagert wird, bis wir genug Kästen haben, damit der Transport in einem Container sich lohnt. Danach wird er auf dem Seeweg nach Westafrika geschifft. Für den Moment gehen alle Kästen an die Ghana Red Cross Society, wo sie in den Händen von Ausbildern dafür sorgen, dass der Erste Hilfe Unterricht nicht nur theoretisch ist. Später wollen wir aber auch außerhalb von Ghana Kästen überall dort hin bringen, wo sie zu Lehrzwecken gebraucht werden.

Wie viele Verbandskasten müssen gesammelt werden?

Wir haben uns kein Limit gesetzt. Wir wollen natürlich so vielen Menschen wie möglich helfen. Da aber irgendwann genug Kästen in Ghana vorhanden sein werden, bringen wir sie auch in andere Länder. Von diesem Ziel sind wir aber noch weit entfernt, deshalb wird unserer erster Meilenstein ungefähr 8000 Verbandskästen sein. Das ist genug um einen Container zu füllen.

Kann ich sehen wo meine Spende gerade ist?

Leider nein. Es ist technisch nicht möglich Ihren Kasten so zu verfolgen wie es zum Beispiel bei der deutschen Post möglich ist. Das hat sowohl technische als auch Datenschutz bezogene Gründe. Wo Ihr Verbandsmaterial zum Einsatz gekommen sein könnte können Sie aber in unserem Blog nachlesen.

Wie kann ich selbst aktiv werden?

Aktiv werden können Sie auf viele Arten. Das für uns wichtigste was Sie unmittelbar tun können ist über unsere Projekt reden und möglichst viele Menschen dazu animieren auch etwas Gutes zu tun und abgelaufene Verbandsmaterialien zu spenden. Wir suchen aber auch Partner, Helfer und Mitglieder für unseren Verein. Und selbstverständlich sollten Sie auch Ihr abgelaufenes Verbandsmaterial nicht in den Müll werfen, sondern spenden um uns damit direkt zu helfen!

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann besuchen Sie doch unseren FAQ-Bereich.

Wollen Sie Ihr Verbandsmaterial spenden?

Sollten Sie sich für unser Projekt interessieren und wollen auch etwas dazu beitragen, dann entscheiden Sie sich jetzt für eine der Spendenmethoden. Als Privatpersonen bieten sich hierbei unsere Sammelstellen an, auch unsere Pop-Up Sammelstellen könnten für Sie eine Option sein. Informieren Sie sich einfach über zukünftige Events auf unserer Website.

Sind Sie überzeugt?

Dann werden Sie jetzt aktiv und spenden!

E-mail: info@verbandskasten-spenden.de

Handy: +49 160 9685 1879

Ben Koltzau

Hornackredder 9, 22523 Hamburg

Zudem brauchen auch wir finazielle Unterstützung um unser Projekt realisieren zu können. Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!

Bankverbindung

Verbandskasten 2.0 e.V.

DE22 2305 1030 0510 9438 97

NOLADE21SHO

Weiter detaliertere Informationen über die beschriebenen Spendenmöglichkeiten finden Sie auf dieser Website. Sollten Fragen jeglicher Art haben kontaktieren Sie uns gerne.

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.